Liebe Leserin, lieber Leser,


Auch in diesem Jahr möchten Vorstand und Geschäftsführung des Vereines Hospizbewegung Liechtenstein Ihnen mit dem vorliegenden Jahresbericht 2019 Rechenschaft über Inhalt und Finanzen im abgelaufenen Geschäftsjahr vorlegen.
Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen haben im Jahr 2019 wiederum 1500 Stunden Einsatz in der Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung geleistet. Dabei wurden 37 Personen begleitet, 14 davon sind verstorben. Ich danke den EA von ganzem Herzen für ihren Einsatz. Zumal wir ja wissen, dass diese Einsatzstunden viel Empathie, Kraft und Liebe benötigen.


Zu erwähnen ist an dieser Stelle, dass im Sommer 2019 die in Zusammenarbeit zwischen Hospizbewegung und Ärztekammer herausgegebene Patientenverfügung komplett neu überarbeitet und neu gedruckt wurde. Ich danke seitens der Hospizbewegung besonders Dr. iur. Christina Vedana, Dr. iur. Susanne Zwiefelhofer sowie Dr. med. Christoph Wanger für den immensen Einsatz.


Zu unserer Überraschung wurden uns Ende November von der Gemeinde Vaduz CHF 30.000.- als Spende zugesprochen. Dafür bedanken wir uns natürlich ganz herzlich. Das Geld werden wir für Projekte im Jubiläumsjahr gut einsetzen können.

Im Jahre 2021 feiert die Hospizbewegung ihr 20-Jahr-Jubiläum. Dazu hat der Vorstand bereits einige spezielle Projekte/Aktionen für das laufende Jahr 2020 und das Jubiläumsjahr 2021 festgelegt. Dies sind insbesondere eine Neuauflage der Bevölkerungsbefragung von 2004 sowie die Herausgabe einer bereits fünften Publikation unter dem Titel „…aber die Liebe bleibt: Betroffene Menschen berichten vom Abschiednehmen, Loslassen und Trauern“.

Natürlich möchte ich es nicht versäumen, meinen Vorstandskolleg/innen sowie Vanessa Beck von der Geschäftsstelle für die überaus tolle Zusammenarbeit im Jahr 2019 zu danken. Es tut so gut, wenn alle am selben Strick und in dieselbe Richtung
ziehen. Auch danke ich allen Systempartnern, insbesondere der LAK, der Lebenshilfe Balzers, dem Landesspital, der Familienhilfe etc.

Ich wünsche Ihnen eine gute Lektüre und eine gute Zeit.


Jehle Franz-Josef, Präsident der Hospizbewegung Liechtenstein